Aufklärungsfilm für werdende Eltern

Veröffentlicht am 01.11.22

Mit dem Cytomegalie-Virus infizieren sich in Deutschland jährlich etwa 4.000 Neugeborene. Damit ist es die häufigste angeborene Infektionskrankheit. Die Schwierigkeit dabei: Nur 10-15 Prozent der Kinder entwickeln Symptome, so bleiben viele Infektionen unerkannt. Der Verlauf kann jedoch sehr folgenschwer sein, von Entwicklungsstörungen über Organschäden bis hin zu Taubheit. Ein Test auf CMV in der Schwangerenvorsorge muss privat gezahlt werden und gehört auch beim Neugeborenen-Screening nicht zur Routine. Der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ hat deshalb die Initiative „Stark gegen CMV“ gegründet, welche nun werdende Eltern mithilfe eines Films aufklären möchte. Die Fakten sind unterhaltsam und für ein Laienpublikum aufbereitet. Hier können Sie den Cytomegalie-Erklärfilm einsehen: starkgegencmv.de/erklaerfilm-cmv