Aktionstag zu Hitzeschutz

Veröffentlicht am 05.06.24

„Deutschland hitzeresilient machen – wir übernehmen Verantwortung“: Unter diesem Motto ruft ein breites Bündnis aus Institutionen, darunter der Deutsche Hebammenverband (DHV), zum heutigen Hitzeaktionstag auf. Hitzeperioden sind auch in Deutschland mittlerweile eher Regel als Ausnahme, was gesundheitliche Auswirkungen auf die Bevölkerung hat. So sind u.a. Schwangere besonders gefährdet, da sich bspw. das Risiko für eine Frühgeburt erhöht (siehe dazu auch Hebammenforum 5/24). Daher stellt das Bündnis entsprechende Forderungen, Hitzeschutz konsequent auch politisch umsetzen, so u.a. durch die Integration in den Zivil- und Katastrophenschutz und durch eine gesetzliche Verankerung. Dabei wird betont, dass es nicht nur um gesundheitliche Gefahren, sondern auch um wirtschaftliche Einbußen geht. Heute finden daher zahlreiche Aktionen statt. Mehr unter https://hitzeaktionstag.de/.